Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | 18. Oktober 2017

Nach oben

Top

Ein Kommentar

WordPress: Umlaute aus den Bild-URLs entfernen

WordPress: Umlaute aus den Bild-URLs entfernen

Manche Webbrowser und/oder WordPress-Themes haben Probleme mit Umlaute in Bild-URLs. So kann es vorkommen, dass zum Beispiel Apples Webbrowser Safari Bilder, die Umlaute im Namen enthalten, nicht anzeigt während sie in anderen Browsern ohne Probleme angezeigt werden.



Wer eine schnelle Lösung für das Problem sucht, kann sich das kostenlose Plugin “Clean Image Filenames” ansehen. Die Erweiterung kontrolliert beim Upload ob der Dateinamen einen Umlaut enthält. Falls ein Umlaut oder ein anderes Sonderzeichen erkannt wird, wird der Dateiname umgeschrieben.

Das Plugin ist bei über 4000 WordPress-Installationen aktiv und hat überwiegend positive Bewertungen (4,9 von 5 Sternen). Die Erweiterung benötigt mindestens WordPress 2.9 und ist mit der aktuellsten Version von dem CMS kompatibel.

Einziger Nachteil ist, dass man nicht schon hochgeladene (bevor man das Plugin installiert hat) Bilder von Umlauten reinigen kann.

Kommentare

  1. Christian

    Habt ihr eine Idee, wieso die deutschen Umlaute in UTF-8 Zeichen konvertiert werden?

    Ich finde es unschön, wenn aus aäöü.jpg ein aacc88occ88ucc88.jpg wird.

    Eine Idee?

Kommentar senden