Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | 23. November 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

So bindet man RSS-Feeds bei WordPress ein

So bindet man RSS-Feeds bei WordPress ein

Es gibt mehrere Möglichkeiten RSS-Feeds bei WordPress zu importieren. Wenn man sie lediglich in der Sidebar anzeigen will gibt es dafür ein eigenes Widget welches schon vorinstalliert ist. Man braucht lediglich im Admin-Interface unter “Design” das Widget-Menü abrufen und das RSS-Widget auf die Sidebar schieben!

Wer die einzelnen RSS-Elemente als eigenen Artikel speichern will, muss auf das Plugin FeedWordPress zurückgreifen. Das Plugin bietet viele Möglichkeiten. So kann man die Feeds filtern und in gewisse Kategorien fließen lassen.

Wer den RSS-Feed einfach so ins Template einbauen will kann folgenden einfachen Code verwenden:

<?php include_once(ABSPATH.WPINC.'/rss.php');
wp_rss('http://domain.tld/dein-feed/', 5); ?>

Eine Funktion mit mehr Möglichkeiten bietet folgender Code:

<?php
include_once(ABSPATH.WPINC.'/rss.php');
$feed = fetch_rss('http://domain.tld/dein-feed/');
$items = array_slice($feed->items, 0, 5);
?>
 
<?php if (!empty($items)) : ?>
<?php foreach ($items as $item) : ?>
 
<h2><a href="<?php echo $item['link']; ?>"><?php echo $item['title']; ?></a></h2>
<p><?php echo $item['description']; ?></p>
 
<?php endforeach; ?>
<?php endif; ?>

Eine weitere Möglichkeit ist das Einbinden von RSS-Feeds per Shortcodes in Artikel oder Seiten. Hierfür muss man folgenden Code in functions.php (eine Datei, welche beim Template dabei ist) einbinden:

include_once(ABSPATH.WPINC.'/rss.php');
 
function cwc_readRss($atts) {
    extract(shortcode_atts(array(
	"feed" => 'http://',
      "num" => '1',
    ), $atts));
 
    return wp_rss($feed, $num);
}
 
add_shortcode('rss', 'cwc_readRss');

Danach braucht man in einem Artikel nur noch folgendes posten:

[rss feed="http://domain.tld/dein-feed/" num="5"]

via perishablepress und perishablepress

Kommentar senden