Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | April 23, 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Webservices zentral mit Otixo steuern

Webservices zentral mit Otixo steuern

Otixo ist ein interessanter Service, der eine Ordnung in die verschiedenen Cloud-Dienste bringen will. Derzeit ist es so, dass immer mehr Dienste einen Websepeicher anbieten. Während die Großen im Business jeder einen eigenen Cloud-Dienst haben (Google, Amazon und Apple), kristallisieren sich auch Anbieter heraus, welche sich nur auf Online-Speicher spezialisert haben (wie zum Beispiel Dropbox, Box und SugarSync).

Oxito will dabei helfen die verschiedenen Services zu verwalten. Man diverse Cloud-Anbieter mit einem Oxito Account verbinden. So braucht man sich nicht nur einen Login merken, sondern man kann auch Dateien zwischen den Anbietern herumschieben. Neben den populären Services Dropbox, Box, Google Docs, SugarSync, Picasa, MobileMe und Amazon S3, kann man auch jedes WebDav sowie FTP-Server mit Oxito verbinden. So lassen sich auch Webspeicher-Anbieter wie GMX, 1&1 und Co mit dem Service verbinden.

Otixo bietet einen kostenlosen Account an. Die Einschränkung besteht darin, dass man monatlich lediglich eine Bandbreite von 250MB hat. Ein Profi-Account ohne Limit kostet 9,90 Dollar.

via t3n.de

Kommentar senden