Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | April 24, 2014

Scroll to top

Top

3 Comments

Hofer hat wieder den No-Frost Gefrierschrank im Angebot

Hofer hat wieder den No-Frost Gefrierschrank im Angebot

Wie schon im April 2012 bietet Hofer wieder einen No-Frost Gefrierschrank von Nordfrost an. Der Preis beträgt wieder 299 Euro.

Das Gerät hat ein 4-Sterne-Gefrierteil und eine No-Frost Technologie, welche eine automatische Abtauung ermöglicht. So kann auch Strom gespart werden. Der Nordfrost Gefrierschrank verbraucht 274 kWh pro Jahr. Das entspricht der Energieeffizienzklasse A+. Das Gefriervermögen beträgt 16 Kilogramm pro 24 Stunden.



Das Gerät hat vier Gefrierschubladen und zwei Fächer mit Klappe. Das Gesamtvolumen des Gefrierschranks beträgt 186 Liter. Die Maße des Geräts betragen 153,5 x 59,5 x 60 Zentimeter (H x B x T). An der Front hat der Gefrierschrank zwei höhenverstellbare Füße. Das Gewicht beträgt (brutto) 56 Kilogramm.

Die Garantie beträgt 3 Jahre. Außerdem gibt es einen 3 Jahre Vor-Ort-Service. Hofer bietet zusätzlich noch eine Hauszustellung an. Diese kostet aber extra. Innerhalb Wiens kostet diese 28 Euro. Außerhalb Wiens und in einem Umkreis von 30 Kilometer rund um den Filialstandort kostet es 55 Euro. Die Anlieferung in einem Umkreis von 31 bis 60 Kilometer rund um den Filialstandort kostet 90 Euro.

Fazit

Bei Haushaltsgeräten hat Hofer immer ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So kostet zum Beispiel der etwas kleinere Bomann-Gefrierschrank ohne No Frost 298 Euro (mit Versandgebühren nach Österreich). Ein Bomann-Gefrierschrank mit No Frost und einer ähnlichen Größe kostet schon 400 Euro bei Amazon (ebfalls mit Versand)

Kommentare

  1. David

    Da muss ich Pluto recht geben. Auf dieser Seite gibt es keine “Popfenster”. Man muss sich aber auch immer im klaren sein, dass es auf kostenlosen Webseiten immer Werbungen geben wird.

    Es ist ja auch nicht abnormal, dass zum Beispiel Free-TV Werbung hat. “Interstitials Ads”, welche eine komplette Webseite kurzzeitig mit Werbung ersetzt, ist zwar unbeliebt, aber im TV oder Magazinen und Zeitungen seit Jahrzehnten üblich und die Nutzer haben sich damit abgefunden. Im Web wird es ähnlich sein.

    Auf dieser Webseite sind die Werbungen ohnehin nicht sehr aufdringlich!

  2. Pluto

    Auf dieser Seite gibt es keine “Popfenster”

  3. nona

    scheiss seite immer diese popfenster

Kommentar senden