Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | 23. October 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Pocket gibt es nun auch für Safari

Pocket gibt es nun auch für Safari

Pocket (früher “Read it Later”) wurde 2007 von Nathan Weiner als Firefox-Add-on entwickelt. Die Erweiterung wurd innerhalb weniger Monate zu einer der beliebtesten Plugins dieser Art. Es folgte eine App für das iPhone und später für das iPad. Somit konnte man am Browser gespeicherte Seiten leicht und schnell am Handy oder Tablet lesen. Hierfür wurde extra eine Text-Version der Webseite erstellt. Auch ein offline lesen ist mit den Apps möglich.

In den nächsten Jahren folgten eine App für Android und eine Erweiterung für Googles Browser Chrome. Außerdem wurde der Dienst von “Read it Later” auf “Pocket” umbenannt.

Obwohl mit Apples Webbrowser Safari 5 ebenfalls eine “Leseliste” hinzugefügt wurde, die in der Version 6 verbessert wurde, haben sich die Macher von “Pocket” dazu entschlossen eine Erweiterung für Safari zu entwickeln. Diese bringt die Funktionen von Pocket nun endlich auch auf Safari. Die neue Erweiterung kann hier heruntergeladen werden.

Kommentar senden