Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | April 16, 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Boxopus lädt Torrents in die Dropbox

Boxopus lädt Torrents in die Dropbox

BitTorrent ist eine der beliebtesten Formen um Dateien im Netz auszutauschen. Hierbei wird die Datei nicht auf einem Server gespeichert, sondern bei mehreren Usern. Diese teilen sich die Dateien. Für das laden und teilen von Dateien braucht man in der Regel einen eigenen Client, der das unterstützt.

Nun erschien ein neuer und interessanter Service, welcher Clients überflüssig macht. Boxopus lädt die Torrent-Files in eine Dropbox. Derzeit befindet sich der Service noch in einer Beta-Phase und ist vollkommen kostenlos. Es werden aber im Regelbetrieb Beschränkungen eingeführt und ein kostenpflichtiger Dienst etabliert.

Ob es so weit kommen wird ist aber fraglich. Wenn über Boxopus viele illegale-Dateien geladen werden (was der Fall sein könnte) wird es auf den Service Druck von der Industrie geben. Dropbox könnte dann die API sperren oder Boxopus wird gleich ganz geschlossen…

Update 26. Juni: Dropbox hat Boxopus schon gesperrt. Mehr darüber finden Sie hier.

Kommentar senden