Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | 24. October 2014

Scroll to top

Top

2 Comments

Die besten Alternativen zu Megaupload

Die besten Alternativen zu Megaupload

Gestern am 19.01.2012 wurde der Sharehoster Megaupload von den Behörden geschlossen. Die Macher der Seite, u.a. Kim Schmitz, wurden verhaftet.

Megaupload ermöglicht es große Dateien hochzuladen und sie zum Download anzubieten. Laut den Betreibern der Seite dient Megaupload zum Austausch von großen Dateien, die zum Beispiel für den E-Mail-Anhang zu groß sind. Der Dienst wurde aber auch genutzt um urheberrechtlich geschütztes Material zu tauschen. Laut Angaben der Behörden entstand dadurch ein Schaden von 500 Millionen Dollar.

Für User, welche den Service nur für legale Zwecke nutzten gibt es jedoch auch brauchbare Alternativen. Ich will Ihnen hier einige auflisten:


RapidShare

RapidShare ist ein ähnlicher Service wie Megaupload. Man kann große Dateien hochladen und auch wieder herunterladen. Wer mehrere Dateien gleichzeitig herunterladen will oder die Dateien für immer bei RapidShare speichern will, braucht einen kostenpflichtigen Account. Ein Monats-Account kostet 9,90 Euro und ein 2-Jahres-Account kostet 99,90 Euro.


MediaFire

MediaFire ist ein sehr einfacher Sahrehoster. Man schiebt per Drag and Drop die gewünschten Dateien in den Webservice. Der Upload startet und man bekommt danach einen Downloadlink. Als kostenloser User darf man Dateien mit einer Größe bis zu 200MB hochladen. Die Dateien werden 30 Tage lang gespeichert. Pro User, die 9,90 Dollar pro Monat zahlen müssen, können nicht nur den Dienst werbefrei nutzen, sondern die Dateien dürfen eine Größe bis zu 4GB haben. Auch viele weitere Features werden mit einem kostenpflichtigen Account freigeschalten.


minus

Minus startete als Foto-Sharing-Service. Schon bald konnte man auch andere Dateien teilen. Mit einem kostenlosen Account werden 10GB zur Verfügung gestellt. Eine Datei darf nicht mehr als 2GB haben. Für die Verwaltung steht nicht nur die Weboberfläche zur Verfügung, sondern auch Desktop sowie mobile Apps.


Dropbox

Dropbox ist wohl der bekannteste Cloud-Service den es derzeit gibt. Man kann einfach Dateien teilen, synchronisieren und auch Backups erstellen. Es gibt etliche Zusatzanwendungen, welche die Benutzung des Services erweitert oder vereinfachert. Es stehen Apps für den Desktop sowie mobile Devices zur Verfügung.

via Gizmodo

Kommentare

  1. Leila

    ich danke auch, coole Sache

  2. Gamersecke

    Ah cool, find schon schade mit Megaupload, aber echt gut von dir, dass du für uns nochmal die Alternativen auflistest. Danke :)

Kommentar senden