Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | April 19, 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

So verhindert man, dass Mail unter Mac OS X Lion die gleichen E-Mails mehrmals findet

Alle die bereits auf Apples neues Betriebssystem Lion umgestiegen sind und Ihre Emails per IMAP synchronisieren, haben vermutlich bereits bemerkt, dass bei einer Suche die Mails zumindest doppelt angezeigt werden.

Besonders betroffen davon sind Gmail User die Mail auch bis zu 20x angezeigt bekommen, was die Suche natürlich unnötig verkompliziert.

Der Hintergrund der mehrfach angezeigten Mails ist, dass Apple Mail alle Unterordner online, als auch offline durchsuchen. Damit ist das Ergebnis zumindest doppelt auffindbar. Zusätzlich zwischenspeichert Mail in 30 Sekunden Takt auch unfertige Mails während man sie schreibt. Diese werden nach Abschluss eines Mails zwar in den Google Ordner “gelöschte Objekte” verschoben, bei der Suche aber dennoch angezeigt.

Abhilfe schafft das deaktivieren der IMAP Verzeichnisse bei seinem Mail-Anbieter.
Bei Google Mail funktioniert das beispielsweise folgendermassen:

- Bei Gmail einloggen
- Rechts oben das Symbol “Einstellungen” (“Settings”) auswählen und E-Mail Einstellungen wählen
- Nun auf den Reiter “Labels” klicken und sämtliche Folder (bis auf Posteingang, der aber sowieso nicht deaktiviert werden kann) deaktivieren.
- ausloggen, Mail neu Starten.

Quelle: FAQyeah.com. Mit freundlicher Erlaubnis.

Kommentar senden