Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

GUTES TUN | 21. November 2014

Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Apples iOS6 verliert YouTube

Apples iOS6 verliert YouTube

Bisher hatte das mobile Betriebssystem von Apple, iOS, eine YouTube-App vorinstalliert. Das soll sich bei der sechsten Version nun ändern. In der heute veröffentlichten vierten Beta-Version von iOS6 fehlt die bisherige Standard-App. Somit trennt sich Apple nicht nur von Google Maps und ersetzt diese mit einem eigenen Dienst, sondern auch YouTube wird nicht mehr standardmäßig vorinstalliert.

Wie das Technik-Magazin “The Verge” erfahren haben will läuft für Apple die YouTube-Lizenz mit iOS6 aus. Es wird aber gleichzeitig bestätigt, dass man in Zukunft YouTube nicht nur im Webbrowser sehen kann, sondern dass Google an einer eigenen YouTube-App für iOS.

Das kann für die Konsumenten ein Vorteil sein, denn bisher hat Apple die Standard-YouTube-App vernachlässigt und kaum neue Funktionen hinzugefügt.

Kommentar senden